Zum Inhalt springen
Rathaus Hagenow 1 Foto: Elisabeth Aßmann

10. September 2020: Hagenow wird Smart-City Modellstandort und erhält 645.000 Euro

Zusammen mit Einwohnern aus Hagenow und Umgebung sowie der Unternehmensberatung atene KOM aus Schwerin wurden in der Arbeitsgruppe Digitalisierung zuerst Digitalisierungs-Maßnahmen gemeinsam ausgearbeitet und anschließend ein Förderantrag beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) eingereicht. Maßnahmen für Hagenow sind unter anderem:

  • Hagenow App --> welche Termine finden in Hagenow statt?
  • Kommunale Verwaltungsleistungen im Digitalen Bürgerbüro --> Anträge einfach per Internet einreichen
  • Smartes Parken --> Per App/ Hagenow-App einen Parkzettel lösen
  • Digitale Stelen (Säulen) --> aktuelle Informationen aus der Stadt, Fahrpläne an Infosäulen für den Bürger

Mit dem nun geförderten Konzept, ist ein wichtiger Baustein der Finanzierung sichergestellt.

Vorherige Meldung: Auschusssitzung mal anders

Nächste Meldung: Neugestaltung des Lindenplatzes rückt näher.

Alle Meldungen