Zum Inhalt springen
Azubi-Ticket Foto: SPD-Landesverband MV

1. Januar 2021: Azubiticket MV - Bus und Bahn für 1 € pro Tag

In leichter Sprache lesen
Als Azubi, FÖJler, FSJler oder BuFDi für 1 € am Tag den Nahverkehr in ganz MV nutzen! Ab 01.02.2021 kommt das Azubi-Ticket.

Nach zähen Verhandlungen konnte im Zukunftsbündnis aus Landesregierung, Wirtschaft, Gewerkschaften und kommunaler Familie das Azubiticket beschlossen werden.

Ab 04.01.2021 kann das Azubi-Ticket HIER bestellt werden.

Ich bin den Landkreisen, kreisfreien Städten, Bus- und Bahnbetrieben sehr dankbar. Alle mussten in den Verhandlungen mithelfen und haben geholfen. Sonst hätte es nicht geklappt.

Basics:

- Das Ticket gilt im ÖPNV:

  • Nahverkehrszügen und S-Bahnen (2. Klasse),
  • Fernverkehrszügen (2. Klasse) zwischen Rostock Hbf. und Stralsund Hbf.,
  • Stadt- und Linienbussen (außer Fernbusse),
  • Rufbussen der NAHbus, VLP und REBUS (bei Kapazität) mit Servicezuschlägen,
  • Straßenbahnen,
  • den Fähren des Verkehrsverbundes Warnow (Fährlinien zwischen: Warnemünde – Hohe Düne, Kabutzenhof – Gehlsdorf).

365 Tage im Jahr. Also auf dem Weg zur Ausbildungsstätte, zur Berufsschule, aber auch allen privaten Wegen im gesamten Land bis zu unseren Landesgrenzen.

- Für einen Euro am Tag, 365 Euro im Jahr, können (nicht müssen) Azubis und Freiwilligendienstleistende ihr Ticket bekommen.

- Das Ticket kann für das ganze Jahr vollständig bezahlt werden oder man bezahlt monatlich 30,42 €.

- Das Ticket gibt es nur voll digitalisiert. Der Antrag kann auf der Webiste azubiticket-mv.de verfügbaren Internetseite ausgefüllt werden. Dazu bitte Passbild, Schülerausweise und Ausbildungsvertrag einscannen und mitschicken und dann gibt es das Ticket mit Lichtbild auf das Smartphone.

- Ab 01. Februar 2021 soll es losgehen.

- Kosten pro Jahr 2021 und 2022: je 5 Mio Euro. Etwas über 4,5 Mio Euro gehen an die kreisfreien Städte und Landkreise bzw. über diese an die Busbetriebe sowie an die Eisenbahnunternehmen im SPNV. Für den Dienstleister für das digitale Ticket, Marketing und die Abrechnung/Verwaltung wird die Differenz eingesetzt werden.

Vorherige Meldung: 2020 - viele Förderungen für Ehrenamtliche angeschoben

Nächste Meldung: amtliche Schreiben zukünftig besser zu verstehen

Alle Meldungen

Neuer Kommentar