Zum Inhalt springen

11. März 2016: Stallbrand in Drönnewitz

Ich bin tief betroffen über die Geschehnisse bei der Agrargenossenschaft Drönnewitz e.G.
Mit diesem Betrieb arbeite ich beruflich zusammen, dort stehen Zucht- und Mastrinder. So einen schlimmen Brand wünscht man absolut Niemandem. Schon gar nicht, wenn dabei Tiere zu Tode kommen und genutztes Eigentum zerstört wird.
Ich hoffe sehr, dass sich die Brandursache schnell finden lässt und wünsche dem Betriebsleiter Holger Rehhagen und seinem Team viel Kraft für die Aufräumarbeiten.

Artikel der SVZ

Vorherige Meldung: Internationaler Frauentag

Nächste Meldung: Benefizessen in Dreilützow

Alle Meldungen