Zum Inhalt springen
Elisabeth Aßmann, WK18 Foto: Susie Knoll

29. Dezember 2020: 2020 - viele Förderungen für Ehrenamtliche angeschoben

Schlagwörter
In leichter Sprache lesen
Das Jahr 2020 war für uns alle besonders. Das Corona-Virus schränkt uns nach wie vor beim Einkaufen und bei der Arbeit ein. 2020 gab es aber auch viele Höhepunkte - einige möchte ich Ihnen vorstellen.
Beitragsfreie KiTa Foto: SPD Landesverband MV

2020 - das Jahr der beitragsfreien Kita

In MV geht 2020 gleich gut los: die Betreuung in der Krippe, bei der Tagespflege, in der KiTa und dem Hort ist für alle Kinder aus MV seit 01.01.2020 komplett beitragsfrei.

Das ist die größte familienpolitische Maßnahme in der Geschichte von MV. Die Beitragsfreiheit wirkt wie eine direkte Lohnerhöhung. Familien mit Kita- und Hort-Kindern haben so jeden Monat bis zu einige hundert Euro mehr in der Familienkasse, die vorher für Beiträge bezahlt werden mussten. Mehr Geld also für andere Dinge - für alles, was ein gutes Leben für Familien ausmacht.

FFW Strohkirchen neue PSA Foto: Andreas Dziedo

Neue Förderungen für Vereine und Ehrenamtliche

Die Ehrenamtsstiftung MV stand auch 2020 zuverlässig an der Seite unserer Vereine. Mit der Gründung der Bundes-Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit Sitz in Neustrelitz, kommt eine weitere, wichtige Institution dazu, um die ehrenamtliche Arbeit fachlich und finanziell zu unterstützen.

Mit Mitteln aus dem Strategiefonds können auch 2020 wieder viele Ehrenamtliche aus meinem Wahlkreis gezielt unterstützt werden:

Durch das landesweite Programm "Dächer für Vereine" erhält das Tanzstudio Hagenow 500.000 € zur Unterstützung für den Neubau eines Vereinshauses aus dem Strategiefonds!

Weitere Förderungen aus diesem Topf stehen in Aussicht für:

den Förderverein Dorfkultur Körchow (35.000 €) für den Einbau von Toiletten und einer Heizung im Gemeinschaftshaus am Sportplatz,
den Rassegeflügelzuchtverein "Goldene Feder" Hagenow (35.000 €) für die Modernisierung des Vereinsheims,
die Ortsgruppe der Volkssolidarität Senioren Picher (3.500 €) für die Ausstattung des durch sie genutzten Gemeinderaums zur "Begegnungsstätte Miteinander"
den Sportfischerverein "Gut Fang" Wittenburg (20.000 €) als Zuschuss für die Modernisierung des Anglerheims in Püttelkow.

Auch das landesweite Programm zur Förderung von Chören, Orchestern, Spielmannszügen, Tanzgruppen und Karnevalsvereinen ist ein voller Erfolg! Zahlreiche ehrenamtliche Initiativen aus meinem Wahlkreis wurden gefördert oder haben die Aussicht auf Fördermittel, so zum Beispiel:

Musikvereinigung Wittenburg, Posaunenchor Gammelin-Warsow, Musikzug Wittenburg, Posaunenchor St. Bartholomäus Wittenburg, Theatergruppe Picher, Zumbagruppe SG Traktor Moraas, Musikzug FFW Hagenow, Chorvereinigung Stralendorf, Chor Bobzin, DreamDancer Wittenburg, Dörpschaft to Hagenow

Initiative Unser Wald in MV Foto: SPD Landesverband MV

20 Millionen € zur Verbesserung unserer Wälder

Für die Entwicklung des Landeswalds, Bildungsangebote und weitere Projekte werden 20 Millionen Euro im
Landshaushalt bereitgestellt. Insbesondere Kinder und Jugendliche sollen verstärkt an die drängenden Klimaprobleme unserer Zeit herangeführt werden. Sie sind die Umwelt- und Klimaschützer*innen von morgen. Das Geld fließt in die vorgestellte Initiative ‚Unser Wald in M-V‘. Damit werden unter anderem der Ausbau der Kampagne #DeinWaldProjekt, also öffentliche Pflanzaktionen mit Schulklassen, Bürger*innen und Unternehmen, finanziert sowie der Ausbau des Projektes Bildungsort Wald für Kitas und Schulen unterstützt. Damit wird schon bei den Jüngsten das Bewusstsein für die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Leistungen des Waldes geschaffen.

Azubi-Ticket Foto: SPD-Landesverband MV
Einigung zum Azubi-Ticket

Das Ticket gilt ab 01.02.2021 im ÖPNV (Busse und Straßenbahnen) und im SPNV (Regionalzüge, nicht Fernzüge) 365 Tage im Jahr. Also auf dem Weg zur Ausbildungsstätte, zur Berufsschule, aber auch allen privaten Wegen im gesamten Land bis zu unseren Landesgrenzen.

Für einen Euro am Tag, 365 Euro im Jahr, können (nicht müssen) Azubis und Freiwilligendienstleistende ihr Ticket bekommen.

Das Ticket gibt es nur voll digitalisiert. Antrag im Netz auf der extra dafür aber Mitte Januar verfügbaren Internetseite ausfüllen, Passbild, Schülerausweise und Ausbildungsvertrag Einscannen und mitschicken und dann gibt es das Ticket mit Lichtbild auf das Smartphone.

Kosten pro Jahr 2021 und 2022: je 5 Mio Euro. Etwas über 4,5 Mio Euro gehen an die kreisfreien Städte und Landkreise bzw. über diese an die Busbetriebe sowie an die Eisenbahnunternehmen im SPNV. Für den Dienstleister für das digitale Ticket, Marketing und die Abrechnung/Verwaltung wird die Differenz eingesetzt werden.

Vorherige Meldung: Wünsche zum Jahreswechsel

Nächste Meldung: Azubiticket MV - Bus und Bahn für 1 € pro Tag

Alle Meldungen